Noch diffuser

ich hoffe, Eure Wochenendpläne sind da etwas klarer 😉 Lt. Prognose soll sich die Sonne mal wieder zeigen.

In diesem Sinne: schönes Wochenende

PS: wenn man genau hinschaut, kann man Waldstrukturen in den Nebelschwaden erkennen

Advertisements

Nebelträume

Wer von Euch hat nicht schon einmal bei einer Wanderung durch einen Nebelwald den eigenartigen Reiz oder Grusel gespürt. Ein langgehegter Wunsch war es, diesen Reiz auch bildlich darzustellen und beim Betrachten die drückende, nieselfeuchte, graublau undurchdringlich schwere Atmosphäre zu spüren.

Zum Jahreswechsel hat es endlich geklappt und das in den Wetterberichten als mies beschriebene Wetter brachte in der Region um den Berg Unger kurz vor der böhmischen Grenze die erhofften Bilder.

Ich hoffe, Ihr genießt diese Stimmungen ebenso wie ich…

im Sebnitztal

Eine Eigenart der Sächsisch-Böhmischen Schweiz neben den  Tafelbergen sind die tief in den Sandstein eingeschnittenen Täler und Schlüchte, wo an vielen Stellen nur wenig Sonne hinkommt. So herrscht hier eine Art „Kellerklima“, wo Farne und Moose nur so sprießen.