Spielereien im Gegenlicht

 

Advertisements

Pflanzliches am Wegesrand

weitere Fotos zum Böhmischen Mittelgebirge sind auf dieser Seite zu finden

 

Märzwinter (4)

F R Ü H L I N G S A N F A N G    2 0 1 8

Vor einer Woche gab es das Eis teuer in der Waffel, jetzt liegt es wieder auf der Wiese. Man soll es kaum glauben, aber wenigstens schneit es nicht mehr. Und – man soll die Hoffnung nie aufgeben – der Frühling kommt bestimmt – möglicherweise, hoffentlich, vielleicht 😉

 

Märzwinter (1)

„Das kann doch nicht wahr sein!“ – so der erste Gedanke, als gestern der ergiebige Schneefall begann.

Aber was solls – das Wetter ist wie es ist, man kann das nicht ändern – als arrangiert man sich mit der Situation und macht das Beste daraus – man geht auf Fototour 😉

 

Jaaaa – ich weiß, Euch geht es genau so, der Winter ist schon viel zu lang – was sollen da noch Schneebilder!!!

Trotzdem möchte ich Euch in den nächsten Beiträgen einmal ein paar Versuche zeigen, die (als erste Experimente) im High-Key-Stil entstanden sind, d.h. gezielt etwas überbelichtet wurden, um der tiefwinterlichen Atmosphäre gerecht zu werden – d.h. das diffuse Licht, die Auflösung aller Formen und Farben im Schneetreiben zu übermitteln…

 

 

im Sebnitztal

Eine Eigenart der Sächsisch-Böhmischen Schweiz neben den  Tafelbergen sind die tief in den Sandstein eingeschnittenen Täler und Schlüchte, wo an vielen Stellen nur wenig Sonne hinkommt. So herrscht hier eine Art „Kellerklima“, wo Farne und Moose nur so sprießen.