Wir haben es wieder einmal getan…

Wie eigentlich immer fällt es auch dieses Mal schwer, sich darauf einzulassen, aus dem Alltagstrott auszubrechen und sich überhaupt erst einmal nur vorzustellen, dass es auch eine andere Möglichkeit des Tagesrhythmus geben könnte.
Nach mehreren Ideen hatten wir uns schon im Januar entschieden, Jütland von Ost nach West zum umrunden.

D.h. aus logistischen Gründen wollen wir in Arhus starten, von dort an der Ostküste hinauf bis zum Kap Skagen, anschließend an der Westküste hinab nach Esbjerg bzw. Ribe radeln und von dort (per Rad) hinüber nach Flensburg wechseln, von wo uns der Bus wieder zurück nach Hause bringen würde.

Da wir in der Vergangenheit mit dieser Reiseform sehr gute Erfahrungen gemacht hatten, hielt sich die Spannung im Vorfeld sehr in Grenzen.

Wie es uns konkret ergangen ist, erfahrt Ihr in den nächsten Tagen hier

Werbeanzeigen

11 Gedanken zu “Wir haben es wieder einmal getan…”

  1. Es dauert immer einige Tage, ehe man wirklich raus aus dem Alltag ist. Das Gute an solchen Touren ist, dass man gedanklich runterfährt und sich ausschließlich noch mit den Dingen dieser Fahrt beschäftigt. Also vollkommenes Abschalten… 😊

    Gefällt 2 Personen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.