Gewitter

endlich hat es geklappt mit den Blitzfotos, alles passte…

ein sicherer Unterstand, Regen, der nicht frontal kam, so dass das Fenster offen bleiben konnte, entsprechende Dunkelheit und Blitze vom Feinsten…

Am nächsten Unwetterabend explodierte die Luft aus dem Nichts, aber statt fein verästelten Blitzen gab es ein stundenlanges Blitzgeflacker… Unheimlich

Werbeanzeigen

25 Gedanken zu “Gewitter”

  1. Lieber Herr Brauer,
    da die Kommentare zu der Seite „Rotmilan in Gefahr“ schon geschlossen sind, nutze ich diese Seite hier, um Ihnen meinen Dank dafür auszusprechen, dass Sie Petition mit so schönen und aussagekräftigen Bildern so wirkungsvoll unterstützt haben. Ich habe mich sehr darüber gefreut und ich bin auch sehr froh darüber, dass ich Ihre interessante Seite bei dieser Gelegenheit entdeckt habe. Die Seite „Linsenfutter“ gehört schon lange zu meinen Lieblingsseiten.
    Damit Sie nicht böse werden, weil ich hier Sachen schreibe, die nicht zum Thema gehören, möchte ich hinzufügen, dass die Gewitterbilder mir ebenfalls sehr gefallen und mir Heines „Belsazar“ ins Gedächtnis rufen:
    Und schrieb, und schrieb an weisser Wand
    Buchstaben von Feuer und schrieb und schwand.
    Wir hatten hier in Blankensee in Vorpommern an diesem Tag ebenfalls so ein Gewitter.
    Mit herzlichen Grüßen
    Ihr René Sternke

    Gefällt 1 Person

  2. Sehr gut gelungen. Die stehen auf meiner möchte gerne Liste. Aber wie du sxhreibst, sicherer Stand ja ind auch noch den Regen, dass der nicht in deine Richtung, oder Richtung Kamera schlägt. Hast du ND Filter benutzt?

    Gefällt 1 Person

  3. Danke. 😊 Mit ND-Filtern kannst Du es auch versuchen, habe ich auch schon gemacht. Hier war es schon so dunkel, dass die dieses Mal nicht nötig waren.
    30 s Belichtungszeit und dann Reihenauslösumg….

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.