Unwettertag (2)

 

 

 

Und dann gibt es Momente, in denen man sich als Mensch plötzlich ganz klein und verletzlich vorkommt. Besonders, wenn solch ein Brummer auf Einen zurauscht…

Das wirkt sehr gewaltig, wie im Katastrophenfilm…

Spätestens jetzt ahnt man in Ansätzen, dass Natur etwas viel Größeres und Komplexeres ist, als wir gemeinhin darunter verstehen. Egal, was wir tun, sie war und ist einfach nur da und wird noch da sein, wenn wir längst schon wieder verschwunden sind. Und das, woran der Mensch emsig werkelt und zerstört, ist eigentlich nur unser Ticket für die kleine Statistenrolle, die wir dabei haben dürfen. Es liegt an uns, ob wir gleich von der Bühne abtreten oder noch etwas länger dabei sein dürfen. Klingt pathetisch und – ehrlich gesagt – dieser bedeutende 😉 Gedanke kommt auch erst, als sich der Radelnde Uhu längst in Sicherheit geflüchtet hat.

Gelegenheit zum Weiterverfolgen dieses Gedanken gibt es vielleicht demnächst unterm endlosen Sternenhimmel.

Die Gewitterzelle wächst und wächst, man kann dabei zusehen.

Aber sie wird wohl aller Voraussicht nach – ganz elegant – wieder einmal westlich an uns vorüber ziehen.
Glück gehabt – wie bleiben dadurch auch von den Unbilden, die die anderen Landesteile ertragen mussten, verschont.
Aber – sehenswert ist sie schon und es gibt als kleine Zugabe aus einem Ausläufer ebendieser Gewitterzelle einen kleinen fünfminütigen Regenguss.

 

Advertisements

24 Kommentare zu „Unwettertag (2)“

  1. Wow riesig und bedrohlich ! So sah es bei uns vor ein paar Jahren aus als der große Hagel kam und alle Häuser und Autos beschädigte. War glaub 2015 !!!! Toll erwischt und ich wollte dieses Jahr mal Blitze fotografieren. Leider kein passendes Gewitter gefunden !

    Gefällt 2 Personen

  2. Soo klasse Bilder! Erinnert mich an die kürzlich gesendete Reportage der Sturmjäger. Wenn wir auch weiterhin fleißig Energie in unsere Atmosphäre wie die letzten Jahrzehnte blasen, werden wir solche Bilder wohl noch in dramatischeren Ausmaß zu sehen bekommen. Ein gewaltiges Spektakel, schön anzuschauen, aber nur in Sicherheit! 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön 🙂 Sturmjäger ist eine interessante Sache. Aber da ist man als Radfahrer klar im Nachteil. Und deswegen aufs Auto umzusteigen geht gegen das Prinzip. Außerdem hast Du Recht. Wir werden solche Schauspiele in Zukunft wohl häufiger auch in unserer Nähe erleben.
      LG Lutz

      Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.