Märzwinter (1)

„Das kann doch nicht wahr sein!“ – so der erste Gedanke, als gestern der ergiebige Schneefall begann.

Aber was solls – das Wetter ist wie es ist, man kann das nicht ändern – als arrangiert man sich mit der Situation und macht das Beste daraus – man geht auf Fototour 😉

 

Jaaaa – ich weiß, Euch geht es genau so, der Winter ist schon viel zu lang – was sollen da noch Schneebilder!!!

Trotzdem möchte ich Euch in den nächsten Beiträgen einmal ein paar Versuche zeigen, die (als erste Experimente) im High-Key-Stil entstanden sind, d.h. gezielt etwas überbelichtet wurden, um der tiefwinterlichen Atmosphäre gerecht zu werden – d.h. das diffuse Licht, die Auflösung aller Formen und Farben im Schneetreiben zu übermitteln…

 

 

39 Kommentare

  1. puzzleblume sagt:

    Das Schönste am Schnee hast du mit deinen Bildern noch einmal auf die Spitze getrieben: die Helligkeit.

    Gefällt 5 Personen

  2. Linsenfutter sagt:

    Richtige Reaktion. Ab die Post und auf Schnee-Tour. Gedanken sollten wir uns machen, wenn das im Juli auch noch möglich ist. Grins …

    Gefällt 3 Personen

  3. Normal belichtet sieht man durch die Technik zu viele Kontraste und Strukturen – wenn man die Kontraste wegnimmt und die Helligkeit etwas hoch schraubt, dann kommt das den natürlichen Sehgewohnheiten näher. Finde ich…
    LG Lutz

    Gefällt 3 Personen

  4. Dann läuft irgendetwas ganz schief… Ich hoffe, das war die letzte derartige Tour in diesem Winter 😀

    Gefällt 1 Person

  5. puzzleblume sagt:

    Wenn man entgegen moderner Gewohnheiten ohne Sonnenbrille geht, ganz bestimmt. Da gehört so ein bisschen Geblendetsein, ein bisschen Unschärfe durch Kälte-Tränen und staubenden Schnee zum selbst-gesehenen Bild dazu.

    Gefällt 1 Person

  6. Genau – wenn man das nicht aushält, sollte man sich den Winter besser im TV anschauen 😉

    Gefällt 1 Person

  7. FMR sagt:

    Sehr schön, da hast Du das Beste draus gemacht, aus diesem ewigen Wintermist. Sieht gut aus. Hell sind sie, aber sind das jetzt schon die angekündigten High-Keys oder kommen die noch?
    LG Franz

    Gefällt 1 Person

  8. Das sind die High Keys – die Bilder mit Normalbelichtung sind wesentlich dunkler und strukturierter. Auch die Nachbearbeitung fiel hier bis auf etwas Bildschnitt völlig aus.
    Eigentlich sollte es ein paar Krokusfotos geben – na dann eben im nächsten Jahr 😉 Ich nehme an, wir fallen aus dem Winter gleich in den Sommer.
    LG Lutz

    Gefällt 1 Person

  9. here summer is more than necessary. the photos are stunning.

    Gefällt 1 Person

  10. Super Fotos! 👏👏👏👌👍

    Gefällt 2 Personen

  11. Ewald Sindt sagt:

    Tolle Aufnahmen, sie bringen die Kälte so schön rüber. Hier ist es kalt, sehr windig mit Sonne ohne Schnee.
    Lieben Gruß, Ewald

    Gefällt 1 Person

  12. Linsenfutter sagt:

    Da möchte ich keine Wette eingehen.

    Gefällt 1 Person

  13. annicaaktiv sagt:

    It´s very beautifully!!! 🙂

    Gefällt 1 Person

  14. Thank you. You’re so right 😊

    Liken

  15. Dankeschön 🙂

    Liken

  16. Vielen Dank.
    Da habt Ihr ja noch Glück. Schnee ist eigentlich das Letzte, was man als Radler so gebrauchen kann…
    LG Lutz

    Gefällt 1 Person

  17. Thanks a lot 🙂

    Gefällt 1 Person

  18. ellen sagt:

    Mich begeistern deine Schneelandschaften sehr- sie wirken märchenhaft, fast unwirklich. Wer denkt da schon an März?
    Lieben Gruß
    Ellen

    Gefällt 1 Person

  19. Greta DH sagt:

    Deine Hight Key Bilder sind sehr gut gelungen!

    Gefällt 1 Person

  20. Vielen Dank Greta. Es sind die ersten Versuche auf diese Art 🙂

    Gefällt 1 Person

  21. Freut mich sehr 😀 Am Anfang war der Schnee allerdings eher ein Alptraum. Und ich hätte solche Fotos auch gern eher im Januar oder Februar gemacht… Na ja, kann man nicht ändern 😉

    Gefällt 1 Person

  22. Wow, kann ich da nur sagen – Sehr schöne Fotos ! LG Birthe 🙂

    Gefällt 1 Person

  23. Zum Glück sind wir bei uns zumindest derzeit mit einem ergiebigen Schneefall verschont geblieben. Es tanzen momentan nur ein paar einzelne Schneeflocken vom Himmel herab bei – 3 Grad und für das Ende eines jeden Jahres mag das sicherlich ganz nett sein, aber jetzt im März verlangt man ja nach „wohlfühlsamen“ etwas wärmeren Temperaturen. LG

    Gefällt 1 Person

  24. blhphotoblog sagt:

    It will soon be spring, I hope.

    Gefällt 1 Person

  25. natuurfreak sagt:

    Ptrachtige winterbeelden maar mens en natuur verlangt naar de zon

    Gefällt 1 Person

  26. Das erste ist wunderschön!
    LG Andrea

    Gefällt 1 Person

  27. Ewald Sindt sagt:

    Das kenne ich noch aus alten Zeiten… 😊
    Z.Z. Haben wir -4°

    Lieben Gruß, Ewald

    Liken

  28. Fotohabitate sagt:

    Ja, das habe ich gestern auch so gesehen 😀 Und es hat sich gelohnt. Dein erstes Bild – Hochkant ist traumhaft schön!

    Gefällt 1 Person

  29. Nicht genug mit dem Schnee… Nun kommt noch ein stürmischer Wind dazu, der die gefühlte Temperatur auf -20°C drückt. Frühling ist anders 😐

    Liken

  30. Vielen Dank 😊

    Liken

  31. Danke Dir 😊 Heute kommt noch Sturm dazu… Man fühlt sich wie in Sibirien.

    Gefällt 1 Person

  32. I hope that too. This winter is too long. 🙂

    Liken

  33. Dank je wel. Dat klopt. Het zouden beslist bloemfoto’s moeten zijn. Maar toen kwam de sneeuw ertussen.

    Liken

  34. Himmelblau sagt:

    Wunderschön…

    Liken

  35. Paleica sagt:

    was für eine wunderschöne serie! ich bin ja mittlerweile auch nicht mehr sehr begeistert von der kälte, aber vor allem deswegen, weil es hier immer so düstergrau ist. an diesen schneeszenerien kann ich mich glaube ich nie sattsehen ❤

    Gefällt 1 Person

  36. Vielen Dank:-) Die Serie hätte ich lieber im Januar gemacht. Mir ist jetzt mehr nach dem ersten Grün und ein paar Frühblühern. Aber lässt sich halt nicht ändern. Mit etwas Sonne sieht es heute schon ganz anders aus. Trotz Kälte. Und irgendwann wird es sicher auch mal wärmer…

    Gefällt 1 Person

  37. Paleica sagt:

    man muss es (leider?) nehmen wie es kommt 🙂

    Liken

Kommentare sind geschlossen.