Seltsam,…

im Nebel zu wandern!

Einsam ist jeder Busch und Stein,

Kein Baum sieht den andern,

Jeder ist allein.

(Hermann Hesse)

Eine Assoziation, die sich bei bestimmten jahreszeitlichen Wetterbedingungen unwillkürlich einstellt, wobei sich diese stets nur auf die erste Strophe des wunderbaren Gedichtes bezieht.

 

Advertisements

21 Kommentare zu „Seltsam,…“

  1. Schöne, Stimmungsvolle Bilder. Der Nebel hat schon eine gewisse Faszination. 😊
    Habe etwas für dich gefunden:

    Herbstinspiration I

    Zeit der Besinnung
    Nebelmeer lädt ein
    zur Rückkehr nach innen
    Kraft tanken
    die Gedanken durchwehen lassen
    vom Wind

    (c) Engelbert Schinkel

    Lieben Gruß
    Ewald

    Gefällt 1 Person

      1. Hallo Lutz,
        das ist schwer hier, durch die Alster und die Elbe verhält sich der Nebel sehr unterschiedlich und ist kaum berechenbar…bin schon einige Male losgestürmt…und als ich vor Ort war kam gerade die Sonne raus…egal, bleibe dran und werde berichten 🙂
        LG Jürgen

        Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.