Riesengebirge – auf die Schneekoppe

Man sollte, sofern man gut zu Fuß ist, bitte nicht mit dem Lift auf die Schneekoppe fahren.
Der schönste Weg zur Schneekoppe führt durch den Riesengrund.
Lässt man das Auto in Pec stehen und wandert in den Riesengrund hinein, dann befindet man sich unmittelbar von den Größten in diesem Gebirge umgeben. Westlich ragen die schroffen felsdurchsetzten Hänge des über 1500 m hohen Brunnberges (Studnicni Hora) auf und nordöstlich erhebt sich über den Bäumen das 1600 m hohe Massiv der Schneekoppe. Das sieht hier gar nicht nur nach Mittelgebirge aus, man fühlt sich eher in die Alpen versetzt. Der Pfad ist auch stellenweise sehr steil, aber so gelangt man in recht kurzer Zeit hinauf zum Sattel, wo auf 1300 Metern Höhe das Schlesierhaus (Slezská bouda) steht.
Hier ist man nicht mehr ganz allein, denn aus allen möglichen Richtungen kommend, vereinen sich die Scharen der Gipfelaspiranten für den weiteren Aufstieg über den steinigen Felsweg zum höchsten Punkt. Die leichtere (längere) Variante hinauf bietet die Pflasterstraße, von der aus man, wie im Flugzeug sitzend, die Aussicht über halb Polen genießen kann.
Oben – erwartungsgemäß – trifft sich dann die Welt.
Dafür entschädigt der bei klarem Wetter ungemein weite Rundblick über die niedrigeren Bergketten und die polnischen Tiefebenen. Wobei auch eine Inversionswetterlage mit weißen Schaumbädern in den Tälern sehr reizvolle Momente bietet.
Der Rückweg führt schließlich über den leichten Südhang zum Rosenberg und von dort durch den Wald etwas steiler wieder nach Pec hinab.

 

Advertisements

11 Gedanken zu “Riesengebirge – auf die Schneekoppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s